Gewinner in der Kategorie "Innovative RZ-Produkte"

Startseite  · Aktuelles  · Anfahrt  · Kontakte  · Sitemap

Sie sind hier: Startseite → Papierklima → Brunnen-Flusswasser

Alternative Kühlung mit Brunnen-Flusswasser

 

 

 

 

 

Besonders diese Technik spricht für die Papierindustrie, da in den Papierwerke  sowieso Brunnen oder Brauchwasser vorhanden ist. Im Regelfall wird das Brauchwasser erwärmt und dann der Produktion zugeführt. Bei unserer Technik wird das Brauchwasser erst für die Klimatisierung der Schalträume verwendet und im Anschluss der Produktion zur Verfügung gestellt. Das Produktionswasser wurde nur auf ein höheres Temperaturniveau gebracht. Dadurch wird weniger Energie benötigt um das Produktionswasser auf die Temperatur  für die Produktion notwendige Temperatur zu erwärmen.


Um eine Redundanz zum Brauchwasser zu bekommen werden Trockenkühler in den meisten Fällen mit in das System eingebunden. Dieser würde bei dem nicht zu Verfügung stehenden Brauchwasser die Schalträume mit Hilfe der Außentemperatur kühlen. Dies ist auch eine Lösung, um bei hohen Außentemperaturen die Schalträume noch zu kühlen.


Eine weitere Art eine Redundanz herzustellen ist einen Kaltwassererzeuger zu installieren. Dieser würde im Ausfall von dem Brauchwasser die Kaltwasserversorgung für die Klimaschräke sicher stellen.


Die selbe Funktion wird bei der Kühlung mit Flusswasser angewendet. Dabei wird in den meisten Anlagen noch ein Wasser-Wasser Wärmeüberträger zwischen geschaltet um eine Verunreinigung des Systems aus zu schließen.

 

 

 

 

Copyright 2010 - 2017 BM Green Cooling GmbH ·  Werner-von-Siemens Str. 3 ·  90592 Schwarzenbruck ·  Tel.: +49 (0) 9128-6090